Namasté am Berg

Sonnenaufgangs-Yoga am Hochkar

-    gemeinsames Erwachen auf 1.770 Meter
-    Yoga Trainerin Alexandra Bachler aus Lunz leitet erstmals eine Yoga Sessions am Hochkar – auch für Anfänger

Das Hochkar ist nicht nur im Winter für seinen Pioniergeist bekannt – sondern es liefert seinem Publikum auch im Sommer immer wieder Neuheiten. So auch in dieser Sommersaison: Die bereits sehr beliebten Sonnenaufgangsfahrten werden dieses Jahr erstmalig mit einer professionellen Yoga-Session ergänzt: Unter dem Titel „Namasté am Berg“ können Anfänger und Fortgeschrittene am 26. August und am 8. September auf 1.770 Meter unter der Anleitung von Yoga-Trainerin Alex aus Lunz bei herrlichem Bergpanorama in den Tag starten. Die Session beginnt um 6 Uhr neben dem JoSchi Berghaus. Es kann jeder mitmachen, der Lust hat. Das Mitnehmen einer eigenen Yogamatte wird empfohlen.
Wir empfehlen, zuerst den wundervollen Sonnenaufgang auf der 360°Skytour zu genießen, danach mit Yoga in den Tag zu starten und anschließend, entspannt das ausgiebige Bergfrühstück im Joschi Berghaus zu genießen.

Die Vierersesselbahn Hochkarbahn bringt die Gäste bereits eine Stunde vor Sonnenaufgang direkt zum Hochkar Vorgipfel auf 1770m. Von hier aus sind es nur wenige Meter bis zur spektakulären Hochkar 360°Skytour. Der 900m lange Rundweg mit Aussichtsplattform bietet einen herrlichen Ausblick auf die umliegende Bergwelt und auf über hundert 2000er Gipfel.
Der Sonne entgegen Package inkl. Frühstück und Berg- Talfahrt kostet € 29,- und ist bei der Talstation zu erwerben. Die Yoga Session ist 2018 gratis.