Wandertouren

Vom Jakobsweg zum Wetterkreuz

Vollbild

Höhenprofil

8,54 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 8,54 km
  • Aufstieg: 192 Hm
  • Abstieg: 200 Hm
  • Dauer: 2:24 h
  • Niedrigster Punkt: 239 m
  • Höchster Punkt: 424 m

Eigenschaften

  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • faunistische Highlights
  • Geheimtipp
  • kinderwagengerecht
  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch
  • botanische Highlights

Details für: Vom Jakobsweg zum Wetterkreuz

Kurzbeschreibung

Der Weg führt vorbei an Wein- und Obstgärten, durch Wälder und Dörfer mit herrlichem Weitblick ins Alpenvorland,  ins Wald – und Weinviertel sowie in das Tullnerfeld und Donautal. Am Weg befindet sie auch das „Urzeitmuseum Nußdorf-Traisental“.

Beschreibung

Ein wunderschöner gemütlicher Wanderweg, auf dem alle möglichen Landschaftsbilder zu sehen sind. Gasthäuser und Heurige laden zur Einkehr ein. Ab-Hof Verkäufe von Wein (Weinbaugebiet Traisental), Obstsäften (Genußregion Traisentaler Fruchtsäfte) und vieles mehr werden angeboten. Bankerl und Tische zur zwischenzeitlichen Stärkung sind vorhanden. Auch mehrere kulturelle Besonderheiten sind am Weg zu finden. Unsere Wanderwege führen zumeist durch freies Gelände und sind nicht vom Tourismus überlaufen.

Startpunkt der Tour

In Inzersdorf „Jakobsweg beim Rampelkreuz“

Zielpunkt der Tour

Wetterkreuz

Wegbeschreibung

Beginnend bei jeweils ca. 360 Höhenmetern führt der Weg durch Wald sowie Wein- Und Obstgärten über den Ort Nußdorf ob der Traisen (245 Höhenmeter) zum jeweiligem Ziel.

Der Wanderweg ist mit der gelben Beschilderung nach den NÖ-Wanderwegkonzept "Wetterkreuz" und in die Gegenrichtung mit "zum Jakobsweg" ausgeschildert.

Anfahrt

Über die Autobahn A1 und die S33 nach Nußdorf ob der Traisen oder Reichersdorf – Ausfahrt „Traismauer Süd“

Parken

In Inzersdorf

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Traismauer oder Herzogenburg und danach mit dem Bus nach Nußdorf ob der Traisen.

Mit dem Bus von Wien kommend über Traismauer oder von St. Pölten.

Weitere Infos / Links

Marktgemeinde Nußdorf ob der Traisen: http://www.nussdorf-traisen.gv.at/

Gasthaus Spannagl in Nußdorf: http://www.spannagl.at

Heurige in der Region: http://www.traisental.info/de/default.asp?ci=weinstr

Zimmer in der Region: http://www.traisental.info/de/?id=114171

Weitere Tourismusinformationen unter: http://www.traisental.info

Wein im Traisental: http://www.traisentalerwein.at oder

http://www.oesterreichwein.at/unser-wein/weinbaugebiete/niederoesterreich/traisental/

 

Sicherheitshinweise

Geeignete Wanderschuhe sind von Vorteil.

Tipp des Autors

Fotoapparat nicht vergessen! Nehmen sie sich Zeit und lassen sie die Wandertour bei einem der Gasthäuser oder einem der vielen Heurigen gemütlich ausklingen. Um die Wanderung auch zu Hause noch genießen zu können ist anzuraten, einen Vorrat an Weinen oder Obstsäften gleich mitzunehmen.