Gemeinde Gaming

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Gaming

zum Reiseplaner hinzufügen
  • Regionspartner Mostviertel

Der Markt Gaming liegt auf 430 m Seehöhe an einer alten Handelsstraße, die einst vom steirischen Erzberg über den Grubberg ins Alpenvorland führte. Die beliebte Sommerfrische wird von den ersten "Tausendern" der steirisch-niederösterreichischen Kalkalpen umgeben, dem Zürner (1.096 m), dem Föllbaumberg (1.014 m) und dem Schwarzenberg (1.049 m). Durch den naheliegenden Ötscher, die ehemalige Kartause Gaming, die Eisenstraße Niederösterreich und den Naturpark Ötscher-Tormäuer wurde die Gemeinde zu einem gern besuchten Ausflugsziel.

Dazu gehören auch die über einen Erlebnissteig zugängliche Ötscher-Tropfsteinhöhle und der Museumsbahn Ötscherland-Express. Das sportliche Angebot in Gaming umfasst neben Wandern auch, Schwimmen, Minigolf, Tennis und Radfahren auch Mountainbiken, Inline-Skaten, Beach-Volleyball und Nordic Walking. Besonders interessant für Wintersportler: Die Wege in die Skigebiete der Ybbstaler Alpen, wie den Ötscher oder das Hochkar, sind von Gaming ausgehend kurz.

Als eine der neun Katastralgemeinden der Gemeinde Gaming gehört auch Lackenhof am Ötscher zur flächenmäßig größten Marktgemeinde des Landes, die sich mit 244 km² von Kienberg bis zum Zellerrain - inklusive Ötscher - ausdehnt. Die Gemeinde Gaming hat sich in den letzten Jahren auch zum Geheimtipp für Bierliebhaber entwickelt. Neben der vielbesuchten Brauerei Bruckner's Bierwelt, bietet auch die Kartause Gaming selbstgebrautes Kartäuserbräu zur Verkostung und zur Begleitung im Restaurant. Die neueste Attraktion ist der Gaminger GeBIERgsweg mit einem Zwischenstopp beim stets gut befüllten Selbstbedienungs-Bierbrunnen.

Basisdaten
  • Höhenmeter: 430
  • Einwohnerzahl: 3600