Kartause Gaming

Historische Stätte, Kirche, Kloster / Stift

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

  • Radfreundlicher Betrieb
  • Niederösterreich-CARD
  • Regionspartner Mostviertel

Beschreibung

Die Kartause Gaming wurde 1342 eingeweiht und im Jahre 1782 säkularisiert. Die größte Kartause Mitteleuropas war zu ihrer Blütezeit eines der reichst ausgestatteten Klöster Österreichs. Heute beherbergt die Kartause ein Vier-Sterne-Hotel und Veranstaltungszentrum, ein Restaurant und diverse Universitätsinstitute. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Kartause sind die Kirche, die Barockbibliothek und der Prälatensaal. Im Winter wird bei der Flammenden Kartausenweihnacht zum stimmungsvollen Adventmarkt in den Prälatenhof geladen.

Die Kartause Gaming beherbergt auch eine eigene Brauerei, in der das "Kartausenbräu" hergestellt wird. Die 250 Liter Dreher Brauanlage besteht seit 2008 und setzt sich aus einem Schaubraukessel sowie vier Braukesseln zusammen. Das "Kartausenbräu" wird nach dem Reinheitsgebot hergestellt und beinhaltet keine chemischen Zusätze. Also ein wirklich naturbelassenes Bier. Besichtigen Sie die Privatbrauerei in der Kartause Gaming und verkosten Sie anschließend die selbstgebrauten Biersorten des "Kartausenbräus". Bierführungen sind ganzjährig gegen Voranmeldung möglich.

Ausstattung

  • Führungen
  • Restaurant im Haus

Lage

  • ländliche Lage
  • Ortsrand
  • ruhige Umgebung
  • Busanbindung

Entfernung

  • zum Flughafen: 150 km
  • zum See: 15 km
  • zum nächsten Skilift: 15 km

Standort & Anreise

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung