Wandertouren

Höhensteinrunde

Vollbild

Höhenprofil

4,16 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 4,16 km
  • Aufstieg: 273 Hm
  • Abstieg: 276 Hm
  • Dauer: 2:00 h
  • Niedrigster Punkt: 833 m
  • Höchster Punkt: 1.110 m

Eigenschaften

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich

Details für: Höhensteinrunde

Kurzbeschreibung

Wunderschöne Wanderung die mit herrlichen Ausblicken in die umliegende Bergwelt belohnt!

Beschreibung

Die eigentliche "Höhenstein-Runde" ist seit einigen Jahren gut mit roten Markierungen versehen. 

Es handelt sich um eine relativ kurze und problemlose, aber sehr abwechslungsreiche und daher lohnende Route. Wenn auch kein einzelner Platz ein Rundum-Panorama bietet, passiert der Weg doch zahlreiche sehr schöne Aussichtspunkte, die natürlich zu Stopps und Fotos einladen.

Vom Parkplatz den markierten Waldweg ca. 35 min bergauf bis man den Grat erreicht (Bank; Panoramablick auf Ötscher, Scheiblingstein & Co). Nun geht es den Grat entlang bis man den höchsten Punkt der Wanderung (Holzkreuz am Egger Berg 1.134m) erreicht. Ab hier geht es leicht bergab bis zum Höhensteineck. Von dort geht es durch den Wald hinunter bis zum Haus Höhensteinstube, wo man der Asphaltstraße bis zum Ausgangspunkt folgt.  

Startpunkt der Tour

Windhag oder Höhenstein

Zielpunkt der Tour

Egger Berg

Anfahrt

Mit dem Auto: von Linz, Salzburg, München oder Wien über die A1 bis Ausfahrt Ybbs an der Donau – weiter über die B25 nach Lunz am See

Parken

Bei dem verfallenen Gehöft Windhag sowie beim Haus Höhensteinstube bestehen jeweils Parkmöglichkeiten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Scheibbs oder Waidhofen an der Ybbs und von dort weiter mit dem Bus nach Lunz am See

Weitere Infos / Links

Tourismusbüro Lunz am See
Amonstraße 16, 3293 Lunz am See
T +43 7486 8081 15
E info@lunz.gv.at
www.lunz.at
www.ybbstaler-alpen.at

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Karte

Lunzer Wanderkarte, erhältlich im Tourismusbüro Lunz am See

Tipp des Autors

Vor allem im Herbst ist diese Wanderung sehr zu empfehlen!